Wiederherstellung von Dateien aus RAID 6 nach einem Controller- oder Laufwerksausfall

Es ist etwas Schreckliches passiert, Ihr brandneues RAID 6 funktioniert nicht mehr. Was ist zu tun und wohin zu laufen, wie Informationen daraus wiederherstellen, was genau ist kaputt? In unserem Artikel finden Sie alle Antworten auf diese Fragen.

Wiederherstellung von Dateien aus RAID 6 nach einem Controller- oder Laufwerksausfall

Eingang

RAID-Systeme gehören zu den zuverlässigsten und schnellsten Datenspeichersystemen auf dem Markt, aber auch sie sind nicht vor Ausfällen und Schäden gefeit. Das System fällt aus, wenn eines der physischen Medien ausfällt, die Dateistruktur versagt oder der Controller nicht korrekt arbeitet. Selbst ein Array, das mit der teuersten Hardware gebaut wurde, kann ausfallen und es ist nur eine Frage der Zeit, bis es ausfällt. Um also auf der sicheren Seite zu sein, müssen Sie von Zeit zu Zeit ein vollständiges Backup all Ihrer wichtigen Dateien erstellen, oder Sie müssen auf schwere Geschütze in Form von Datenrettungssoftware zurückgreifen.

Zur Ansicht gehen
Wiederherstellen von RAID6-Daten nach einem Fehler von 3 Festplatten, Controllern oder Rebuild-Array

Wiederherstellen von RAID6-Daten nach einem Fehler von 3 Festplatten, Controllern oder Rebuild-Array

Ein sechstes RAID ist ein redundantes, verlusttolerantes Array. Es erfordert mindestens vier Laufwerke zum Aufbau und verwendet Block-Level-Striping mit dualer verteilter Parität. Für den Aufbau werden «SAS RAID Controller Adaptec 6805T» und sechs Festplatten verwendet, alle Tests werden mit dieser Konfiguration durchgeführt.

Es gibt zwei Möglichkeiten, dieses System aufzubauen: über das BIOS oder mit spezieller Software des Controller-Herstellers, betrachten wir beide Möglichkeiten.

So bauen Sie RAID 6 über das BIOS auf

Booten Sie den PC im normalen Modus, drücken Sie «Ctrl+A» auf der Tastatur, um das BIOS zu öffnen.

Zum Öffnen des BIOS drücken Sie Strg+A

Dann gehen Sie zum Abschnitt «Array Configuration Utility».

Klicken Sie auf die Zeile Array Configuration Utility

Der nächste Schritt ist die Initialisierung, gehen Sie dazu in die Zeile «Initialize Drives», klicken Sie «Enter».

Initialisieren der Laufwerke Menüpunkt Initialize Drives

Wählen Sie hier mit «Leertaste», oder mit «Insert» das gewünschte Medium aus, das in das System aufgenommen werden soll, und drücken Sie «Enter» um den Vorgang zu bestätigen.

Markieren Sie die gewünschten Laufwerke für die Aufnahme

Als Ergebnis erhalten wir eine Meldung vom System, dass der gesamte Speicherplatz auf dem Medium während der Initialisierung gelöscht wird. Geben Sie «Yes» ein, er Vorgang wird bestätigt.

Meldung an das System, dass der gesamte Speicherplatz auf den Laufwerken gelöscht wird

Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist, dann können Sie mit dem Aufbau unseres Arrays beginnen. Wählen Sie die Zeile «Create Array».

Hauptmenüleiste des Dienstprogramms Create Array

Wählen Sie das gewünschte Medium, aus dem das System zusammengestellt werden soll, und dann «Enter».

Markieren Sie die gewünschten Medien, aus denen wir das System zusammenstellen werden

Auf dem neuen Bildschirm müssen Sie angeben: Name, Typ, Blockgröße, Gesamtgröße sowie weitere Parameter.

Geben Sie Parametername, Typ, Blockgröße, Gesamtgröße sowie weitere Parameter an

Wichtig: Es wird dringend empfohlen, sie auswendig zu lernen oder aufzuschreiben, da sie zur Datenwiederherstellung benötigt werden. Wenn Sie die gewünschten Werte ausgewählt haben, drücken Sie «Enter» um zu bestätigen.

Erstellen eines RAID mit Adaptec Storage Manager

Wir werden eine spezielle Software – «Adaptec Storage Manager» verwenden, die von der offiziellen Seite des Adapterherstellers heruntergeladen werden kann. Gehen Sie auf die Website, wählen Sie die erforderliche Version des Programms je nach Betriebssystem, laden Sie es herunter und installieren Sie es.

Laden Sie Adaptec Storage Manager von der offiziellen Website der Entwickler herunter

Starten Sie die Software, klicken Sie auf den Computernamen im Hauptprogrammfenster.

Adaptec Storage Manager Hauptfenster, wählen Sie den gewünschten PC

Geben Sie Ihre Anmeldedaten und Ihr Kontopasswort ein.

Geben Sie Ihre Registrierungsinformationen ein

Als nächstes sollte Ihr Controller in diesem Fenster erscheinen.

Das Programm hat den Controller erkannt

Klicken Sie auf sein Symbol, Sie sollten eine Liste der angeschlossenen Laufwerke sehen.

Liste der an den Adapter angeschlossenen Laufwerke

Um ein Array zu erstellen, klicken Sie auf die Schaltfläche «Create».

Klicken Sie auf die Schaltfläche Create, um das System zu erstellen

Wählen Sie im nächsten Assistentenfenster die Konfigurationsoption «Automatisch» oder «Manuell» aus.

Erstellungs-Assistent Configuration wizard, Wählen Sie Express oder Custom

Im automatischen Modus schlägt die Software automatisch den am besten geeigneten Array-Typ für Ihren Laufwerksatz vor.

Express Build-Modus

Im manuellen Modus können Sie die entsprechende Konfiguration selbst wählen. In unserer Variante wählen wir den Punkt «Custom».

Im nächsten Fenster des Assistenten geben Sie den Typ an. Wenn es nicht in dieser Liste steht, öffnen Sie die erweiterten Einstellungen «Advanced Settings».

Advanced Settings Array-Typ-Einstellungen

Wählen Sie aus der zusätzlichen Liste den gewünschten Typ aus, in diesem Fall RAID 6, und klicken Sie auf «Weiter».

Wählen Sie den gewünschten Typ aus der Zusatzliste  Custom

Im nächsten Fenster müssen Sie die Namen eingeben «Name».

Geben Sie unseren Systemnamen, den Parameter  Name

Geben Sie als Nächstes die Parameter ein oder belassen Sie sie als Standard.

Wir schreiben die Grundparameter vor

Alle Parameter sollten gespeichert oder aufgeschrieben werden, damit sie beim Wiederherstellen der Daten benötigt werden.

Markieren Sie dann alle Laufwerke, die Teil unseres RAIDs sein werden, und klicken Sie auf «Weiter».

Markieren Sie alle Laufwerke, die Teil der Anordnung sind

Und klicken Sie dann auf «Apply» um die Konfiguration zu speichern, und «Yes».

Bestätigen und Speichern der Daten

Das Programm beginnt sofort mit der Erstellung eines Arrays von.

Dialogfeld Array-Rekonstruktion

Und es wird eine Wartezeit geben, die Erstellung kann zwanzig Minuten oder mehrere Stunden dauern.

RAID 6 ist erstellt worden

Jetzt können Sie es bereits verwenden. Sie müssen nur noch das Array in «Datenträgerverwaltung» festlegen.

In der Anwendung können Sie die Array-Parameter anzeigen, den Status erfahren und, falls erforderlich, das Array löschen und neu erstellen.

Adaptec Storage Manager Array-Management

So tauschen Sie ein Laufwerk gegen ein anderes in RAID 6 aus

Die RAID 6-Technologie hat eine verbesserte Fehlertoleranz. Es ist so konzipiert, dass der normale Betrieb auch dann aufrechterhalten wird, wenn ein oder mehrere physische Laufwerke ausfallen. Wenn ein oder zwei physische Geräte ausfallen, ist der RAID-Verbund trotzdem nicht in Ordnung. Während des PC-Starts sehen Sie eine Systemmeldung «Following Arrays have Missing or Rebuilding or Failed Members and are degraded» und den Namen.

Following Arrays have Missing or Rebuilding or Failed Members and are degraded

Wichtig: Bevor Sie irgendwelche Manipulationen vornehmen, um das Array zu reparieren, sollten Sie unbedingt «Backups» von allen wichtigen Dateien machen.Denn bei der Rekonstruktion können unvorhergesehene Situationen auftreten: Ausfall eines anderen Laufwerks, ein Fehler im Prozess, Ausfall eines beliebigen Geräts, wodurch alle Dateien unwiderruflich verloren gehen.

Um festzustellen, welches Laufwerk ausgefallen ist, werden wir «Adaptec Storage Manager» verwenden.

Adaptec Storage Manager öffnen Sie die Eigenschaften des Arrays

Um herauszufinden, welche Festplatten einwandfrei funktionieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf jede einzelne und gehen Sie zu «Eigenschaften».

Eigenschaften der Arbeitsmedien

Hier müssen Sie das Feld «Serial Number», finden, die Seriennummer der Festplatte.

Serial Number Geräteseriennummer

Die gleiche Seriennummer ist auf dem Aufkleber am physischen Gerät selbst aufgedruckt.

Seagate Pipeline HD.2 320GB, Seriennummer auf Aufkleber

Wenn Sie die ausgefallenen Laufwerke gefunden haben, müssen Sie sie nur durch neue ersetzen und das RAID 6 neu aufbauen. Stecken Sie nun die neuen Laufwerke anstelle der alten ein, starten Sie den Computer neu, sobald das Gerät initialisiert ist, klicken Sie «Ctrl+A» auf der Tastatur.

Drücken Sie Strg+A, um das Dienstprogramm zu starten

Gehen Sie auf dem Controller-Menübildschirm zu «Array Configuration Utility».

Adaptec Controller Command List zur Zeile Array Configuration Utility gehen

Und wählen Sie dann die Zeile «Initialize Drives».

Und wählen Sie dann die Zeile Initialize Drives

Wir müssen die neu angeschlossenen Laufwerke initialisieren. Drücken Sie «Insert» um den Vorgang zu markieren und «Enter» – um ihn zu bestätigen.

Die neu angeschlossenen Antriebe müssen initialisiert werden

Fügen Sie nun neue Festplatten zu unserem Array hinzu, indem Sie zu «Manage Arrays» verwalten.

Gehen Sie zur Zeile Manage Arrays

Drücken Sie anschließend «Ctrl+S», um den Steuerungsbildschirm zu öffnen.

Ctrl+S um den Kontrollbildschirm zu öffnen

Wählen Sie mit «Leerzeichen» alle gewünschten physischen Medien aus, dann «Enter» -> «Yes» um den Vorgang zu bestätigen. Der Array-Erstellungsprozess beginnt sofort.

Do you want to submit changes – Wählen Sie Yes

Jetzt können Sie Ihren Server ganz normal hochfahren und weiterarbeiten, der vollständige Wiederaufbau des Disk-Arrays ist ein komplexer Prozess und kann sehr lange dauern.

In Fällen, in denen drei physische Laufwerke ausfallen, oder wenn ein Controller ausfällt, können Sie Ihre Daten trotzdem wiederherstellen! Zu diesem Zweck werden wir «Hetman RAID Recovery» verwenden.

Daten aus beschädigten RAID-Arrays wiederherstellen, die für den Computer nicht verfügbar sind.

Es hilft Ihnen, Informationen von beschädigten Arrays oder physischen Medien, die Teil davon waren, zu finden. Hier finden Sie die technischen Daten der Baugruppe: Controller, Software, Grundplatine. Dann wird das Array neu erstellt und die Daten werden einfach gespeichert.

Wiederherstellen von Dateien nach dem Ausfall eines RAID-Controllers

Wenn der Controller ausfällt, können die Daten auf den Laufwerken nicht normal gelesen werden. Wenn sie direkt mit der Hauptplatine verbunden sind, zeigt Windows eine Meldung an, dass die Medien formatiert werden müssen.

In einer solchen Situation ist es notwendig, den Controller der gleichen Serie auszutauschen, aber es kann keine vollständige Wiederherstellung des Arrays garantiert werden. Oder verwenden Sie eine spezielle Software, die das RAID neu erstellen kann und trotzdem alle Daten beibehält.

Auf dem Computer, auf dem «Windows» läuft, schließen wir also die “Live”-Disketten direkt an die Hauptplatine an. Das Betriebssystem erkennt sie als beschädigt – «RAW». Es fordert Sie auf, sie zu initialisieren, wenn Sie die «Datenträgerverwaltung» öffnen.

Oder wenn Sie sie im «Explorer» öffnen, fordert er Sie zum Formatieren auf.

Um das Laufwerk zu verwenden, formatieren Sie es

Wichtig: Drücken Sie überall «Abbrechen», sonst werden alle Informationen gelöscht, und Sie können das Array nicht neu aufbauen.

Sie können «Hetman RAID Recovery» von der offiziellen Seite herunterladen, und installieren Sie es dann als Administrator. Jedes Medium im Array speichert alle zusätzlichen Servicedaten: aus welchem Medium es besteht, wie es mit dem Controller verbunden ist, wie Blöcke geschrieben werden, RAID-Typ, wie viele Gruppen, Gesamtgröße.

Hetman RAID Recovery das Array initialisiert

Sobald das Programm startet, sucht und initialisiert es automatisch alle an das System angeschlossenen Speichergeräte. Nachdem Sie die notwendigen Daten aus dem Betriebssystem und den angeschlossenen Laufwerken gesammelt haben, fügt «Hetman RAID Recovery» die automatisch gesammelten RAID-Arrays sofort der Liste hinzu. Es erstellt das Array «on the fly», Solange die enthaltenen Laufwerke in Ordnung sind, müssen Sie nur die Partitionen scannen und die Informationen speichern.

Öffnen Sie die Registerkarte «Laufwerk- Manager» im Utility-Menü, klicken Sie im Feld «RaID Arrays» die linke Maustaste und wählen Sie «Öffnen».

Laufwerk-Manager-Dienstprogramme, Liste der RAID-Arrays

Führen wir zunächst «Schneller Scan» durch, wenn die interne Festplattenstruktur unbeschädigt ist, reicht diese Aktion aus, damit das Programm die benötigten Dateien findet.

Lassen Sie uns zunächst Schneller Scan durchführen

Nach einem schnellen Scan gehen Sie auf die Festplatte, um die benötigten Daten zu überprüfen. Wenn das Programm sie nicht findet, müssen Sie «Vollständige Analyse» ausführen. Wenn der Analysevorgang abgeschlossen ist, sehen Sie alle gefundenen Dateien auf der rechten Seite des Fensters.

Durchführen einer vollständigen Analyse

Infolgedessen konnte, «Hetman RAID Recovery» das Array problemlos wiederherstellen, alle Daten finden.

Vollständiges Ergebnis der Array-Analyse

Sichern Sie Ihre kritischen Dateien und tauschen Sie dann Ihren Controller gegen einen besseren aus.

Wie kann ich Dateien mit einem nicht funktionierenden RAID-Controller und zwei Laufwerken wiederherstellen?

Stellen wir uns nun eine Situation vor, der Controller arbeitet nicht mehr korrekt und zwei Laufwerke reagieren nicht. Wenn zwei Laufwerke ausfallen, bleibt das Array dank der RAID 6-Technologie voll funktionsfähig. Wenn der Controller jedoch ausfällt, muss eine zusätzliche Software verwendet werden, um auf die gespeicherten Dateien zuzugreifen.

Wie ich bereits geschrieben habe, haben wir sechs Medien an den Computer angeschlossen. Das Programm hat den Array-Typ im Automatikbetrieb sofort erkannt.

Beim Starten des Dienstprogramms erkannte Hetman RAID Recovery sofort den Typ von

Zwei angeschlossene Festplatten reagieren nicht, aber die korrekten Array-Daten werden ausgegeben.

Rekonstruierte Speicherdaten

Klicken Sie mit dem PKM auf die gewünschte Zeile, klicken Sie dann auf «Öffnen», starten Sie den Scan-Assistenten.

Öffnen Sie das gewünschte Medium

Führen Sie zuerst «Schneller Scan», wenn das Programm alle notwendigen Dateien angezeigt hat, ist es nicht notwendig, eine vollständige Analyse durchzuführen.

Starten eines schnellen Scans

Markieren Sie anschließend alle erforderlichen Dateien und klicken Sie auf das Symbol «Wiederherstellen».

Markieren Sie die gewünschten Dateien und klicken Sie auf das Symbol Wiederherstellen

Wählen Sie das gewünschte Verzeichnis auf einem anderen Laufwerk, in dem alle wiederhergestellten Daten gespeichert werden sollen, klicken Sie auf «Wiederherstellen».

Geben Sie das zu speichernde Verzeichnis an

Wie man ein RAID neu aufbaut, ohne Controller und ohne drei von sechs Festplatten

Betrachten wir folgenden Fall: Ein Controller fällt aus und drei daran angeschlossene Festplatten sind beschädigt. Eine RAID 6-Architektur kann in einer solchen Situation nicht mehr korrekt arbeiten. Auch wenn der Controller weiterhin korrekt arbeitet, stehen die Informationen nicht zur Verfügung. Wenn Sie die Festplatten durch neue ersetzen und versuchen, das Array wiederherzustellen, führt dies trotzdem zu einem totalen Datenverlust.

Beginnen wir damit, die drei funktionierenden Laufwerke mit dem Motherboard zu verbinden. Wenn Sie nicht genau herausfinden konnten, welche Laufwerke nicht funktionieren, dann schließen Sie alle Laufwerke an. Auch in dieser Situation kann «RAID Recovery» anhand der zusätzlichen Informationen den RAID-Typ automatisch erkennen.

Das Array wird als Gerät erkannt und hinzugefügt

Wenn das Programm es nicht automatisch erkennen konnte und es nicht zur Liste der Geräte hinzugefügt hat, müssen Sie den integrierten «RAID-Konstruktor».

Eingebauter RAID Builder

Als ich dieses Array noch erstellt habe, habe ich Sie gebeten, sich die Daten zu merken oder aufzuschreiben, sie sind genau das, was Sie für die manuelle Montage benötigen.

Geben Sie die Parameter an

Wenn das Programm den RAID-Typ automatisch erkannt hat, prüfen Sie, ob die Daten korrekt angezeigt werden. Auf diese Daten, hängt von der Menge der Informationen, die zurückgegeben werden können. Nachdem Sie die Parameter überprüft und angepasst haben, klicken Sie auf die Schaltfläche «Hinzufügen», um den Scanvorgang zu starten.

Klicken Sie auf Hinzufügen, um die Prüfung durchzuführen

In unserem Fall hat das Programm die notwendigen Dateien erkannt, aber einige von ihnen sind beschädigt.

Daten gefunden, aber einige davon sind beschädigt

Führen Sie auf jeden Fall «Vollständige Analyse» durch, da das Dienstprogramm dann mehr Informationen findet, was die Chancen erhöht, Dateien ohne Schäden zu finden.

Dann ist alles einfach, schauen Sie «Vorschau», markieren Sie die gewünschten Dateien, klicken Sie auf «Wiederherstellen».

Wählen Sie die zu speichernden Dateien aus

Wählen Sie das Verzeichnis, notwendigerweise auf einem anderen physikalischen Medium, zum Speichern.

Wählen Sie das zu speichernde Verzeichnis

Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, befinden sich alle Dateien in dem Verzeichnis, das Sie zuvor ausgewählt haben.

Fazit

Die RAID 6-Architektur ist derzeit eine der zuverlässigsten in Bezug auf die Datenaufbewahrung. Außerdem ist es sehr unwahrscheinlich, dass drei oder mehr Festplatten gleichzeitig ausfallen. Wenn nur ein Medium ausgefallen ist, dauert das Ersetzen und Neuerstellen des Arrays einige Stunden. Wenn zwei gleichzeitig ausgeführt werden, ist dies ebenfalls kein großes Problem. Wenn ein Controller ausfällt und keine neue Platte zur Hand ist, ist es unmöglich, ohne spezielle Software an die gespeicherten Daten zu gelangen. Das Programm hat seine Aufgaben hervorragend erfüllt. Es konnte das Array komplett neu aufbauen, auch wenn drei der Festplatten nicht mehr funktionierten. Es gelang, die Dateien mit einem beschädigten Controller und zwei ausgefallenen Festplatten vollständig wiederherzustellen. Das Programm konnte einige Dateien wiederherstellen, als drei von sechs physischen Festplatten ausfielen.

Glib Khomenko

Autor: Glib Khomenko, Technischer Schreiber

Hlib Khomenko ist Übersetzer und IT-Techniker im Unternehmen „Hetman Software“. Der Autor hat eine spezialisierte Hochschulausbildung und hat langjährige Erfahrung in der deutschen Übersetzung. Weiterlesen

Für dich empfohlen