Wie kann ich gelöschte Lesezeichen und Verlauf in Google Chrome wiederherstellen?

Um Google Chrome nach der Löschung wiederherzustellen, muss man das Programm auf den Computer wieder downloaden und installieren. Aber der Browser selbst hat keinen Wert, deshalb ist es wichtig, noch wieder die Historie und die Lesezeichen zurückzugeben, die der Benutzer gelöscht hat. Diese Operation wird automatisch erfüllt, wenn Sie vorher die Synchronisierung geschaltet haben.

Die Datensynchronisierung

Wenn Sie denken Google Chrome zu löschen, um Fehler zu beheben, aber Sie haben Angst, dass dann Sie Lesezeichen und andere wichtige Daten nicht wiederherstellen können, dann verwenden Sie die Funktion Synchronisierung mit den Servern von Google. Starten Sie ein Google-Konto, dann loggen Sie sich mit seiner Hilfe in den Einstellungen von Chrome, und wählen Sie, welche Informationen zur Verwendung des Browsers an den Server senden, um nach der erneuten Installation des Programms automatisch wiederhergestellt.

  1. Gehen Sie auf die Webseite google.com und erstellen Sie Google-Konto. Geben Sie persönliche Daten, Zahlen aus dem Bild und klicken Sie auf «Registrieren».

    Google-Konto erstellen
  2. Starten Sie Google Chrome und öffnen Sie das Menü Systemsteuerung. Gehen Sie in die Einstellungen des Browsers.

    Einstellungen
  3. Oben wird das Feld «Anmelden» sein. Klicken Sie auf «in Chrome anmelden».

    «in Chrome anmelden»
  4. Es wird ein Autorisierungsfenster erschienen. Um zum Google-Konto einzugehen, zeigen Sie die Gmail E-Mail-Adresse und Passwort.

  5. Nach der erfolgreichen Autorisierung wird das Fenster «Erweiterte Synchronisierungseinstellungen» erschienen. Sie können alle Daten über die Arbeit des Browsers synchronisieren oder einzelne Komponenten – Lesezeichen, Passwort, Geschichte usw wählen.

    «Erweiterte Synchronisierungseinstellungen»

Bei Bedarf können Sie Ihre Synchronisierungseinstellungen ändern: gehen Sie in die Einstellungen von Google Chrome ein und klicken Sie auf «Erweiterte Synchronisierungseinstellungen». Wählen Sie, welche Daten automatisch an den Server Sie senden müssen, um sie später wiederherzustellen.

Die Neueinstellung des Browsers

Nach dem Abschluss der Synchronisierung mit dem Server können Sie ruhig Chrome neu zu installieren und können Sie sich über die Datenspeicherung nicht sorgen. Zuerst entfernen Sie den Browser aus dem Computer:

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung, öffnen Sie das Fenster «Programmlöschung».
  2. Suchen Sie Google Chrome in der Liste, markieren Sie und klicken Sie auf «Löschung».
  3. Deaktivieren Sie die Option «Die Daten über die Arbeit zu löschen».
Wie kann ich gelöschte Lesezeichen und Verlauf in Google Chrome wiederherstellen?

Nach der Löschung von Chrome muss man auf die Browserwebsite gehen und Sie die aktuelle Version des Programms einladen. Installieren Sie einen Webbrowser und gehen Sie zu den Einstellungen. Autorisieren Sie sich, das Google-Konto verwendet. Die synchronisierten Daten aus Ihrem alten Browser werden automatisch in die neue Version von Google Chrome übertragen sein. Das ist der einfachste Weg, den keine zusätzlichen Schritte erfordert, alle Information wiederherzustellen, so verwenden Sie die Funktion der Datensynchronisierung in Chrome, um wichtige Lesezeichen nicht zu verlieren.

Anstatt der Synchronisierung können Sie eine andere Weise benutzen: finden Sie unter den versteckten Dateien den Benutzerordner des Browsers und kopieren Sie den Inhalt an einen anderen Ort. Nach der Löschung von Google Chrome muss man den Inhalt des neuen Inhaltsverzeichnisses durch Dateien aus dem alten Ordner ersetzen. In Windows 10 wird ein solcher Ordner sich unter der Adresse befindet:

C:\Users\UserName\AppData\Local\Google\Chrome\User Data\Default

C:\Users\UserName\AppData\Local\Google\Chrome\User Data\Default

In diesen Dateien werden Geschichte und Passwörter gespeichert, deshalb verlieren Sie nichts, aber die Synchronisation ist bequemer als solche manuelle Übertragung.

Der Abbruch der Einstellungen

Man kann die normale Funktionsfähigkeit von Google Chrome ohne extremes Maßnahm wie eine Neuinstallation des Programms wiederherstellen. Um Fehler zu beheben hilft in einigen Fällen der normale Abbruch der Einstellungen zum ursprünglichen Zustand:

  1. Starten Sie den Browser, gehen Sie zu den Einstellungen.

  2. Klicken Sie auf «erweiterte Einstellungen Anzeigen».

    Einstellungen
  3. Blätern Sie noch einmal den Bildschirm bis zum Anschlag nach unten und klicken Sie auf «Der Abbruch der Einstellungen».

    Einstellungen

Nach dem Abbruch der Einstellungen werden die installierten Erweiterungen deaktiviert und Notizdateien gelöscht. Die Geschichte der Besuche, Lesezeichen und gespeicherte Passwort werden im Browser gespeichert, so müssen Sie nicht Synchronisierung mit den Servern von Google benutzen, um sie zurückzuholen.

Die Wiederherstellung der gelöschten Dateien des Browsers

Wenn Sie unseren Artikel bereits nach der Durchführung des Abbruchs von Сһгоme oder Neuinstallation des Browsers lesen, kann man seine Daten noch wiederherstellen. Dazu starten Sie Hetman Partition Recovery und stellen Sie mit seiner Hilfe die Dateien des gelöschten Browsers wiederher. Nach der Überprüfung der Festplatte, auf der Google Chrome installiert ist, gehen Sie in den oben genannten Ordner der Datenspeicherung des Browsers und stellen sie wiederher:

C:\Users\UserName\AppData\Local\Google\Chrome\User Data\Default

Hetman Partition Recovery

Ersetzen Sie weiter die wiederhergestellten Dateien des Ordners Default des nachinstallierten Browser, Dateien der alten Browser, die mit Hilfe von Hetman Partition Recovery wiederhergestellt wurden.

Author: Maxim Cherniga

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5.00 out of 5)