Wiederherstellung der Datenbank Microsoft Access (*.mdb, *.accdb)

Microsoft Access ist ein Anwendungsprogramm des Software-Pakets von Microsoft Office, das ein mächtiges, zugängliches und verhältnismäßig einfaches Werkzeug zur Verwaltung der Datenbanken darstellt.

In Microsoft Access kann man die Dateien der anderen Datenbanken sowie Excel, SharePoint, Ordner von Outlook, und Textdateien XML oder HTML Dateien zu importieren und zu lesen. Der Benutzer kann auch selbstständig eine Datenbank der Kontakte, Aufgaben, Ereignisse, Projekte und Grundfonds etc. erstellen.

Alle Daten kann man in den Dateien der Datenbanken der Formate .mdb (für frühere Versionen von Access) oder .accdb (ab Access 2007) speichern.

Wiederherstellung der Datenbank Microsoft Access (*.mdb, *.accdb)

Beschädigung oder Verlust der Dateien der Datenbanken

Ungeachtet aller Vorteile der Anwendung ist die Beschädigung oder der Verlust der Datenbank von Access mit einem großen Datenvolumen ein großes Problem. Sogar im Fall der Aufbewahrung der Datenbanken auf dem Server oder RAID-Array kann die Beschädigung und der Verlust der Daten jedes Mal erfolgen, infolge dessen den Zugang zu den wichtigen Daten verloren gehen wird.

Die häufigsten Ursachen des Verlustes der Datenbanken sind:

  • Störungen oder Fehler der Hardware
  • Konflikt der Software
  • Zufällige Entfernung der Datei oder Formatierung des Informationsträgers
  • Beschädigung der Datei der Datenbank (oft mit den Dateien der Datenbanken mit einem großen Datenvolumen)
  • Wiederherstellung der Datenbank mit der nicht aktuellen Version der Reservekopie etc.

Reservekopie der Datenbank von Access

Am besten können Sie sich gegen das Verlust der Datenbank schützen, indem Sie ihre Reservekopie erstellen, von der Sie bei Bedarf alle Daten oder einen Teil von verloren gegangenen Daten rückgängig machen können.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine Reservekopie der Datenbank von Access zu erstellen:

  • Öffnen Sie den Datenbank, deren Reservekopie zu erstellen ist, und wechseln Sie zum Register Datei

    Info
  • Wechseln Sie zum Menü «Save as»

    Save as
  • Im Untermenü «Zusätzlich» des Fensters rechts «Save Database as», wählen Sie «Reservekopie der Datenbank» aus und klicken Sie auf «Save as»

  • Geben Sie den Ordner für die Speicherung der Reservekopie der Datenbanken an und sie wird dort im folgenden Format gespeichert: Name der Datenbank_Datum der Erstellung der Reservekopie.accdb.

    Name der Datenbank_Datum der Erstellung der Reservekopie.accdb

Bei der Speicherung der Reservekopie der Datenbank besteht die Möglichkeit, ihren Namen zu ändern, es empfiehlt sich jedoch nicht, da für die Benutzung dieser Reservekopie brauchen Sie zu wissen, von welcher Datenbank diese Reservekopie erstellt wurde und zum welchen Datum diese aktuell ist.

Funktion der Reduzierung und der Wiederherstellung von Datenbanken

Mit der Zeit kann die Datei der Datenbank Access eine beträchtliche Größe ansammeln und/oder beschädigt werden. Um solche Datenbank zu reduzieren oder ihre beschädigte Datei in Access zu verbessern und wiederherzustellen, ist die Funktion «Compact and Repair» vorgesehen.

Um die Datenbank zu reduzieren und/oder wiederherzustellen, wechseln Sie zum Register Datei und wählen Sie «Compact and Repair» aus.

Info

Die häufigsten Symptome der Beschädigung der Dateie der Datenbank Access sind:

  • Mitteilung, dass die Datei beschädigt ist oder sein Format von Access nicht unterstützt wird
  • Verschiedene Mitteilungen, wie «Cannot open a database…».

    «Cannot open a database…»
  • Wenn in den Tabellen Access die Daten als «#Name» oder «#Deleted»
  • Access schließt sich plötzlich während des Betriebs, nachdem versucht, die Fehlermeldung zu schicken
  • Meldung «Application error…» oder «Runtime error…»
  • Sowie Meldungen, in deren die folgende Nummer der Fehler angegeben wird: 3011, 3259, 3112, 1017, 3159, 3197, 3343, 2486, 3167, 3734, 2239, 2573, 3000, 3078, 3045, 3019, 3015, 3043, 3163, 3001, 2573, etc.

Für den Fall, dass es nicht gelang, mit Hilfe des installierten Werkzeuges die Beschädigung der Datenbank zu berichtigen, kann man auch die Fremdsoftware benutzen.

Wie kann man die Datenbank Access im Fall einer Löschung oder eines Verlustes wiederherstellen?

Die Wiederherstellung der verlorengegangenen oder entfernten Dateien der Datenbank Access oder ihrer Reservekopien ist eine schwere Aufgabe. Die *.mdb und *.accdb Dateien haben doch in der Regel einen großen Umfang und sind stör- und fehleranfällig.

Gehen Sie deswegen für die Wiederherstellung der entfernten oder verlorengegangenen Access-Dateien folgendermaßen vor:

  • Starten Sie Hetman Partition Recovery und scannen Sie mit Hilfe dieses Programms den Informationsträger, von dem die Access-Dateien entfernt wurden.

    Hetman Partition Recovery
  • Wählen Sie die Dateien, welche wiederherzustellen sind, und übertragen Sie diese Dateien ins Verzeichnis der Wiederherstellung, woraufhin klicken Sie auf «Wiederherstellen»

    Hetman Partition Recovery
Author: Maxim Cherniga

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5.00 out of 5)