Speichern von Daten

Michail arbeitet in einem Unternehmen, das schnelle Computerhilfe für Privatanwender und IT-Service im Outsourcing für kleine und mittlere Unternehmen anbietet. Er berichtet über ein Problem im Zusammenhang mit der Speicherung wiederhergesteller Daten.

Michael Thiganenko
Name: Michael Thiganenko
Alter: 28 Jahre
Beruf: Datenrettungs-Ingenieur
  • Sie hatten erwähnt, dass man keine Informationen auf der wiederherzustellenden Disk speichern kann. Was kann man also als Speichermedium nutzen?
  • Das hängt von der Menge der wiederherzustellenden Informationen ab. In vielen Fällen hat ein USB-Stick genügend Speicher für das klassische Bildarchiv, gewöhnliche Dokumente und Tabellenkalkulationen. Die meisten Kunden bringen ihre eigenen Geräte mit, da dies einfacher ist. Als Alternative können wir bei größerem Speicherbedarf als ein Wechseldatenträger auch viele wiederbespielbare DVDs verwenden. Dadurch können wir kostengünstig ein großes Datenvolumen speichern, ohne das der Kunde eine neue Festplatte kaufen muss. Die direkte Brennfunktion wird nur von bestimmten Wiederherstellungswerkzeugen angeboten, unter anderem von Hetman Partition Recovery.
  • Für noch größere Datenvolumen nutzen wir nach Bedarf eine weitere Disk. Das ist eine offensichtliche Lösung. Aber diese ist nicht immer praktikabel. Schauen Sie, wir haben oft Kunden, die mit riesigen Festplatten, NAS-Speichergeräten oder RAID-Arrays ankommen. Keine einzelne Festplatte kann alle Informationen speichern, die wir auf diesen Geräten festhalten können. Wird uns eine hochleistungsfähige Festplatte voller wiederherstellbarer Informationen geliefert, müssen wir diese Daten mit einigen Kniffen erfolgreich retten. Wenn diese Festplatte also schwer beschädigt ist, müssen wir sie mit besonderen Methoden einlesen und damit die wiederherstellbaren Dateien nach Signatur zu bestimmen anstatt einfach auf die Dateieigenschaften zu schauen. Diese Methode hat allerdings einen Haken: sie kann doppelt so viele Informationen erstellen wie ursprünglich auf der Festplatte festgehalten. Einige Informationen werden falsch sein (korrupte Dateien, fälschlicherweise positive Entdeckungen usw.), aber viele Daten sind genau die, nach denen gesucht wurde. Also müssen wir diese an einem Ort speichern und an den Kunden liefern. In diesen Fällen nutzen wir eine andere Funktion von Hetman Partition Recovery: die Möglichkeit, wiederherstellbare Daten an einem entfernten Ort zu speichern. Unser Serverraum verfügt über einen Bereich mit viel Speicherkapazität. Wiederhergestellte Daten werden direkt in diesen Bereich per Netzwerkverbindung geleitet. Danach helfen wir dem Kunden bei der Sortierung der Daten nach brauchbarem und binärem Schrott.

Empfohlene Produkte

Wenn Sie weitere Funktionen benotigen, testen Sie stattdessen Hetman Partition Recovery oder Hetman FAT Recovery. Beide Produkte nutzen die umfangreichsten Wiederherstellungsalgorithmen und bieten die Moglichkeit, Informationen von beschadigten, formatierten und neu geteilten Geraten zuverlassig wiederherzustellen.

Dieses fuhrende Wiederherstellungsprogramm kann Informationen von Systempartitionen, Festplatten, Speicherkarten, USB-Speichern und anderen Speichermedien mit FAT- oder NTFS-Versionen wiederherstellen.

Unterstutzt ausschlie?lich das FAT-Dateisystem, also fur FAT-formatierte Laufwerke und externe Medien wie Speicherkarten usw. Nutzen Sie das Produkt zur Informationswiederherstellung nach allen Datenverlusten.